Usenet Einstieg: Schritt fĂŒr Schritt Anleitung đŸ„‡

Zugriff auf das Usenet (Usenet Provider)

Der Zugriff auf das binary Usenet ist in der Regel kostenpflichtig und muss mit einem Monatsbeitrag gezahlt werden. Je nach Nutzung kann man sich zwischen Laufzeit Tarifen oder Block Tarifen entscheiden. Bei Block Konten verfĂ€llt das Guthaben in der Regel nicht. Bei Monatsaccounts steht ein monatliches Volumen zur VerfĂŒgung. Viele Provider bieten unlimitierte Tarife an. Wer sich unsicher ist, greift zu Eweka und kann damit am besten dieser Anleitung folgen. Alle Konfigurationen in dieser Anleitung sind mit Eweka gezeigt. Dies soll den Einstieg ins Usenet fĂŒr dich vereinfachen.

Tarifoptionen fĂŒr den Einstieg ins Usenet

Eine kleine Auswahl von Block Tarifen im Usenet:

Eine kleine Auswahl von Laufzeit Tarifen im Usenet:

Eweka „Abonnement“

Konditionen

Wir entscheiden uns Beispielhaft fĂŒr das Eweka „Abonnement„. Dieser Tarif hat den Vorteil, dass er ĂŒber 50 Verbindungen verfĂŒgt und es kein Limit bei der Geschwindigkeit gibt. Zudem kann Eweka mit Servern in Europa punkten und hat eine Vorhaltezeit (Retention) von ĂŒber 4600 Tagen. Zudem ist es mit 7€ / Monat vergleichsweise gĂŒnstig. Es gibt auch kein monatliches Downloadlimit.

Zahlungsweise

FĂŒr europĂ€ische Kunden sehr erfreulich ist die UnterstĂŒtzung des Lastschriftverfahrens. Daneben wird aber auch PayPal oder Kreditkarte unterstĂŒtzt.

Der Usenet Downloader (Newsreader)

Um Dateien aus dem Usenet herunterzuladen benötigt man ein Programm das viele Dinge automatisiert im Hintergrund abwickelt. Am Ende wirst du davon aber nichts mitbekommen.

  • Verarbeitung von NZB Dateien
  • ZusammenfĂŒgen von Usenet Postings
  • yEnc Verarbeitung (Text zu BinĂ€rdateien)
  • Entpacken von (verschlĂŒsselten) Rar Archiven
  • Parallelisierung der Downloads
  • Kommunikation mit dem Usenet Provider

Ein beliebtes Programm ist sabnzbd. Es lĂ€uft im Hintergrund und kann ĂŒber den Browser gesteuert werden. Diese Anleitung wird sich genau mit diesem Programm beschĂ€ftigen. Da ich diese Anleitung einfach halten will, gehe ich nicht weiter auf Alternativen ein. In diesem Schritt einfach sabnzbd herunterladen, installieren und starten.

FĂŒr Eweka Kunden gibt es noch eine einfachere Variante: den Newsreader Newslazer. Dieser hat bereits einen Index aller Dateien im Usenet integriert. Da diese Anleitung aber fĂŒr alle Usenet Provider gelten soll, gehe ich darauf nicht weiter ein.

Usenet Provider ❀ sabnzbd

Nun fĂŒhren wir den Usenet Provider aus Schritt 1 mit dem Usenet Downloader zusammen. Als Beispiel nehme ich den Anbieter Eweka. Die Schritte Ă€hneln sich aber auch bei anderen Anbietern.

Usenet Einstieg

Als erstes muss sabnzbd gestartet werden. Das Programm lÀuft im Hintergrund und kann in der Infobar gefunden werden falls sich der Browser nicht automatisch öffnet. Handelt es sich im eine lokale Installation kann folgende Adresse mit dem Browser aufgerufen werden:

http://127.0.0.1:8080/sabnzbd/

Diese Adresse wird nur aufrufbar sein wenn sabnzbd bei dir bereits gestartet ist. Das Bild zeigt die Infobar mit dem gelben Logo von sabnzbd. Ist dieses zu sehen lÀuft das Programm bereits.

Beim ersten Start begrĂŒĂŸt uns sabnzbd mit einem Einrichtungsassistent. Ich wĂ€hle hier die Sprache „Deutsch“ aus. Danach klicke ich unten auf „Assistenten starten“.

Usenet Einstieg

Im nĂ€chsten Schritt werde ich nach meinen Zugangsdaten fĂŒr das Usenet gefragt. Diese erfĂ€hrt man beim Usenet Provider, den man in Schritt 1 ausgewĂ€hlt hat. Beim Kauf des Usenet Abos hat man auch ein Passwort und einen Benutzernamen festgelegt. Dieser wird nun hier eingegeben. Wichtig ist hier SSL zu aktivieren und danach die Verbindung zu prĂŒfen.

Bei Eweka kann ich diese Daten unter „Mein Eweka“ -> „Konto“ -> „Kontoinformationen“ in Erfahrung bringen. Hier findet man auch die Anzahl der möglichen Verbindungen. Diese lassen sich bei sabnzbd unter „Erweitert“ erhöhen.

Sind diese Schritte erledigt können ab jetzt Dateien heruntergeladen werden. Wie aber kommt man an Dateien im Usenet? Das ErklÀrt der nÀchste Schritt:

Dateien mit einem Indexer finden

Ein Indexer ist eine Suchmaschine fĂŒr Dateien im Usenet. Eine Liste mit kostenlosen Indexern findet man bei reddit. Auf Indexern gibt es nun zwei Wege um nach Dateien zu suchen:

Weg 1: Klartext und unverschlĂŒsselt

Sucht man beispielsweise auf einem Indexer die Open Source Software „Syncthing“ erhĂ€lt man folgende Ergebnisse:

Usenet Einstieg

Wenn du deine Datei gefunden hast geht es unten mit dem Download weiter.

Weg 2: Suchen nach Header

Wenn du ein Forum oder eine andere Quelle fĂŒr Dateien nutzt findest du dort Dateien mit kryptischen Namen und einer VerschlĂŒsselung. Syncthing gibt es im Usenet auch in verschlĂŒsselter Form. Dazu benötigt man den Header. Dieser lautet wie folgt: K0Kax9yHdbnTcB5cQhA5hD

Nun kopiert man den Header in das Suchfeld und erhÀlt folgende Ergebnisse:

Hier wurde der Dateiname unkenntlich gemacht. Ohne eine Information was sich hinter „K0Kax9yHdbnTcB5cQhA5hD“ verbirgt kommt man hier nicht weiter.

Download der NZB Datei vom Indexer

Egal welchen Weg man eingeschlagen hat muss am Ende eine NZB Datei herunter geladen werden. Die NZB Datei enthĂ€lt den Index der Dateien die von sabnzbd herunter geladen werden sollen. Bei Indexern wird oft Werbung geschaltet. In meinem Beispiel erhĂ€lt man ĂŒber folgenden Link die NZB Datei

Usenet Einstieg

Der klick auf den „Download“ Link fĂŒhrt zum Downloader einer NZB Datei:

Mit dem Downloader der NZB Datei ist dieser Schritt abgeschlossen. Im nĂ€chsten Schritt ĂŒbergeben wir die NZB Datei an den Newsreader sabnzbd. Bei dieser NZB Datei ist zu beachten, dass die Archive mit RAR verschlĂŒsselt wurden und mit folgendem Passwort entschlĂŒsselt werden mĂŒssen gnfHSvLOe8EN0uTfRjt77uQlnwi8XF

Den Usenet Download starten

Nun gibt es verschiedene Wege die NZB Datei an den Newsreader zu ĂŒbergeben. Wir können sabnzbd im Browser öffnen. sabznbd begrĂŒĂŸt uns bereits mit der SchaltflĂ€che „NZB hinzufĂŒgen“

Wir klicken auf die SchaltflĂ€che „+ NZB hinzufĂŒgen“ und erhalten folgenden Dialog in dem wir auf „Durchsuchen“ klicken.

Es öffnet sich ein Auswahlfenster des Windows Explorers. Hier navigieren wird in den Pfad der heruntergeladenen NZB Datei (meistens der Download Ordner):

Hier wĂ€hlen wir nun die NZB Datei aus und wĂ€hlen „Öffnen“ und erhalten danach wieder diesen Dialog:

Usenet Einstieg

Da der Header (K0Kax9yHdbnTcB5cQhA5hD) der Datei nicht AussagekrĂ€ftig ist, tragen wir den Namen des Programms unter „Name“ ein. Da die RAR Dateien verschlĂŒsselt sind kann hier direkt das Passwort mitgegeben werden. Dieses Passwort habe ich in „Weg 2“ angegeben. Nicht alle Dateien haben ein Passwort, das Feld ist also optional. Wenn die Datei aus „Weg 1“ verwendet wird ist kein Passwort notwendig. Als letztes wird der Button „HinzufĂŒgen einer“ benutzt um den Download zu starten.

NZB Datei direkt nach dem HinzufĂŒgen
Datei wÀhrend des Downloads

Ist der Download abgeschlossen rutscht die Datei von der „Warteschlange“ in den „Verlauf“:

Usenet Einstieg

Mit einem klick auf das kleine Dreieck erhÀlt man Informationen zum Download und findet zum Beispiel den Pfad des Downloads:

🏅FERTIG!🏅

Damit ist der Usenet Einstieg geschafft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.